FANSHOP

Kinderturnen (ab 13.09.2021)

Mutter- und Kind turnen (ab 13.09.2021)

Foto-Rätsel Auflösung

Fitnessübungen für zuhause

Video: Trisomie 21 - SayF

Bericht Stader Tageblatt

 Bericht Daniel Berlin. Erschienen im Stader Tageblatt am 03.02.2021

Bericht Tim Scholz. Erschienen im Stader Tageblatt am 16.10.2020

Bericht Daniel Berlin. Erschienen im Stader Tageblatt am 10.10.2020

Bericht Mittwochs Journal

Bericht von Dieter Albrecht. Erschienen im Mittwochs Journal am 10.04.2019

Deutsche Meisterschaften 2021

Vivien Werner will mit dem Nationalteam Weltmeister werden

Die 17-jährige Vivien Werner vom MTV Wangersen träumt vom WM-Titel in den USA. Mit der Nationalmannschaft hat sie sich final bei einem Lehrgang in Wangersen auf das Turnier vorbereitet. Der MTV machte daraus ein kleines Volksfest.

Höhepunkt war neben einem Blitzturnier mit den Top-Mannschaften der Region eine Trainingseinheit für Kinder. 50 Kinder wollen von den zehn Nationalspielerinnen Tricks und Techniken lernen. Vivien Werner und die Kapitänin des deutschen Teams, Ida Hollmann vom TV Brettorf, zeigen einer zehnköpfigen Gruppe, wie es geht. Die beiden haben fünf Stationen aufgebaut. An der ersten müssen die Kinder die Bälle mit links oder rechts zurückschlagen. An der zweiten Station trainieren die Kinder die Abwehraktionen und kratzen die Bälle im letzten Moment noch vom Rasen. Die Kleinen haben Spaß und kleben den Großen an den Lippen. „Vivi“ nennen die meisten Kinder ihr Vorbild Vivien Werner, die mit dem MTV Wangersen in der zweiten Faustball-Bundesliga spielt und jetzt in den USA den ganz großen Wurf landen möchte.

Immer wieder korrigiert Vivien Werner bei den Kindern die Armhaltung. Gestreckt nach vorne und unten muss er beim Schlag sein. So entwickelt der Spieler die meiste Kraft und gleichzeitig die nötige Präzision. Für Vivien Werner ist das Trainieren von Kindern kein Neuland. Im Verein betreut sie mit zwei Freundinnen unter zwölfjährige Mädchen.

Der MTV Wangersen hat sich in den vergangenen Jahren zur Faustball-Hochburg in Niedersachsen entwickelt, was die Jugendarbeit angeht. Abteilungsleiter Bernd Schnackenberg begann mit seinen ehrenamtlichen Helfern und Trainern im Jahr 2009 aus einem Grundstock von lediglich vier Kindermannschaften eine ganze Abteilung neu aufzubauen. Mittlerweile besetzen die Wangerser von der U8 bis zur U18 alle Jahrgänge bei den Mädchen und Jungen.

Beim Abschlusslehrgang für die weibliche U18-Faustball-Nationalmannschaft organisierte der MTV Wangersen ein Blitzturnier. Der WM-Kader wurde dabei in zwei Teams aufgeteilt, deren Gegner die Zweitligisten SV Düdenbüttel, MTV Wangersen und TSV Essel waren. Dabei spielte Vivien Werner vom MTV Wangersen für Deutschland 2. Werner überzeugte erneut mit starken Angriffsleistungen, von denen sich auch die Bundestrainer Hartmut Maus und Heike Hafer überzeugen konnten. Kann sie ihre Form bis zur WM konservieren, dann dürfte sie den deutschen Angriff führen. Überzeugende Erfolge gab es für ihre Mannschaft in den Spielen gegen Essel (11:3, 11:5) und Wangersen (11:7, 11:4), ehe es gegen Düdenbüttel zur Punkteteilung kam. Das war aber eher den vielen Trainingseinheiten geschuldet, die tagsüber zu absolvieren waren. Deutschland 1 indes setzte sich auch gegen Wangersen und Düdenbüttel durch, ehe es ein 0:2 (8:11, 12:14) gegen Essel gab. Turnierchef Bernd Schnackenberg hatte für die Spiele extra einen Centre-Court hergerichtet. 150 Zuschauer besuchten die Veranstaltung.

Please publish modules in offcanvas position.

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.