Wangersens U18-Mädchen sind Norddeutscher Meister

Drucken

Norddeutscher Meister Mädchen U18- Vivien Werner, Helke Meyer, Inken Höper, Celine Brey, Katharina Bargsten (hinten von links), Leann-Vivien Leimann und Monja Schlichting (vorne von links).

Mit einer Überraschung gingen in Ahlhorn die Faustball-Nordmeisterschaften der U18-Mädchen zu Ende. Nicht die favorisierten Teams aus Schneverdingen und Ahlhorn wurden Meister, sondern der MTV Wangersen. Der MTV Wangersen setzte sich im Finale gegen den amtierenden Deutschen Meister Schneverdingen mit 2:1 durch. Jetzt geht es zu den Deutschen Meisterschaften, die im September im holsteinischen Großenaspe ausgetragen werden.

Wangersens Faustballerinnen konnten in der Vorrunde schon den Topfavoriten Schneverdingen überraschen. Zwar ging Satz eins 7:11 verloren, doch danach drehte der MTV auf und setzte sich mit 15:13 und 11:7 durch. Problemlos kam Wangersen danach zu 2:0-Siegen über den TV Solingen-Ohligs und den MTV Hammah.

Für Wangersen stand dann das Halbfinale gegen den Wardenburger TV an. Auch hier ließ die MTV-Mannschaft nichts anbrennen, setzte sich 11:3 und 11:9 durch, hatte vorzeitig die DM erreicht. Aber das genügte der Mannschaft nicht, sie wollte unbedingt Nordmeister werden. Das gelang im Endspiel gegen den TV Jahn Schneverdingen mit 2:1 (9:11, 11:8, 11:8).