Deutsche Meisterschaft der U14 im Faustball findet auf der Sportanlage in Wangersen statt

Drucken

Am 14. und 15. September finden in Wangersen die Deutschen Faustball-Meisterschaften der Jugendklasse U14 statt. Die zwanzig besten Teams aus Deutschland spielen dann auf der Wangerser Sportanlage um Titel und Medaillen.

Die Organisation ist soweit abgeschlossen. Nunmehr wird an Eckpunkten gefeilt. „Wir kennen uns mit dem Ausrichten von Meisterschaften bestens aus“, sagt Faustball-Chef Bernd Schnackenberg, der derzeit auf rund 25 Helfer blicken kann. An den beiden DM-Tagen werden es dann wesentlich mehr sein.

Mit von der Partie sind auch die Jungen und die Mädchen des MTV Wangersen. Gespielt wird am Samstag in zwei Gruppen mit jeweils fünf Mannschaften. Die MTV-Jungen spielen in der Vorrunde gegen Güstrow, Unterhaugstedt, Waibstadt und Brettorf. Wangersens Mädchen haben zunächst Wünschmichelbach, Vaihingen, Huntlosen und Gnutz als Gegner. Die ersten drei jeder Gruppe qualifizieren sich für die Endrunde am Sonntag, der jeweilige Gruppensieger hat allerdings bereits das Halbfinale erreicht. Nach der Begrüßung am Samstag um 10 Uhr beginnen die Spiele um 10.30 Uhr, am Sonntag geht es bereits am 9 Uhr los.

Das Orga-Team für die Deutsche Meisterschaft.