FANSHOP

Kinderturnen (ab 13.09.2021)

Mutter- und Kind turnen (ab 13.09.2021)

Foto-Rätsel Auflösung

Fitnessübungen für zuhause

Video: Trisomie 21 - SayF

Bericht Stader Tageblatt

 Bericht Daniel Berlin. Erschienen im Stader Tageblatt am 03.02.2021

Bericht Tim Scholz. Erschienen im Stader Tageblatt am 16.10.2020

Bericht Daniel Berlin. Erschienen im Stader Tageblatt am 10.10.2020

Bericht Mittwochs Journal

Bericht von Dieter Albrecht. Erschienen im Mittwochs Journal am 10.04.2019

Deutsche Meisterschaften 2021

Auflösung Foto-Rätsel vom 25.06.2021:

Im Sommer 1981 schafften die Männer des MTV Wangersen erstmals in der Vereinsgeschichte den Aufstieg in die 2. Bundesliga. Als Meister der Niedersachsenliga nahmen sie in Neuss an den Aufstiegsspielen teil und siegten hier mit 8:2 Punkten vor Neuss, Ruschwedel, Leverkusen, Bochum und Werl. Zur erfolgreichen Mannschaft gehörten Johann Tomforde, Dirk Allers, Peter Allers, Bernd Schnackenberg (hinten von links), Fritz Allers, Frank Albrecht und Johann Heins (vorne von links).

GEWINNER: Stefan Schnackenberg 

Auflösung Foto-Rätsel vom 11.06.2021:

Überraschend qualifizierten sich die Frauen des MTV Wangersen in der Hallensaison 1990-91 als Dritter der Bundesliga Nord für die Deutschen Meisterschaften. Als Zweiter der Vorrunde, nach einem Sieg gegen Rodheim-Bieber, erreichte das Team bei den Spielen in Himmelpforten sogar die Endrunde. Im Halbfinale scheiterten die MTV-Frauen dann aber am Gastgeber SV Düdenbüttel. Im Spiel um die Bronzemedaillen gewannen Wangersens Frauen zum Abschluss aber noch sensationell gegen Südmeister Saarbrücken in 2:1-Sätzen. Zur erfolgreichen Mannschaft gehörten Sabine Schomacker, Katja Brandt, Silvia Ahrens, Andrea Brunkhorst, Ina Hink, Sabine Ehlers, Astrid Kottke und Irmtraud Eckhoff (von links). Trainer war Bernd Schnackenberg.

 

Auflösung Foto-Rätsel vom 04.06.2021:

Bei den Deutschen Meisterschaften in Ludwigshafen gewann die männliche Jugend A des MTV Wangersen am 01.10.1978 die Silbermedaillen. Die Jungen des MTV bekamen hatten in der Vorrunde mit den Teams des TV Rendel, Offenburger FG, TSG Benrath und Tus Hilchenbach keine große Mühe und gewannen alle Spiele. Im Halbfinale traf das MTV-Team nochmal auf Offenburg, den Dritten der eigenen Gruppe und siegte erneut, diesmal mit 28:22. Erst im Finale wurde die Erfolgsserie des MTV gestoppt. Hier unterlag man dem TV Käfertal mit 24:33. Zur erfolgreichen Mannschaft gehörten Peter Allers, Fritz Allers, Dierk Allers, Hans-Günter Zitterich, Torsten Büsselmann, Ralf Eckhoff, Detlef Müller, Volkmar Heins und Trainer Hans-Werner Heins (von links).  

GEWINNER: Ilona & Volkmar Heins

 

Auflösung Foto-Rätsel vom 28.05.2021:

Bei den Deutschen Meisterschaften in Lindau am Bodensee gewann die weibliche Jugend C des MTV Wangersen am 25.08.1974 die Goldmedaillen. Die Mädchen des MTV bekamen es in der Vorrunde mit dem TSG Friesenheim, Turnkreis Duissern, SV Siemens Nürnberg und dem Blumenthaler TV zu tun. Groß war die Freude, als das Team am Schluss der Vorrunde ungeschlagen an der Spitze ihrer Gruppe lag und somit die Zwischenrunde erreichte. Am Sonntag ging es dann wieder gegen den Blumenthaler TV. Zur großen Freude der kleinen Anzahl an Schlachtenbummlern gewannen die MTV-Mädchen und standen im Endspiel, ausgerechnet Bannetze. Von dieser Mannschaft waren sie bei der Landesmeisterschaft, der Regionalausscheidung und beim letzten Turnier geschlagen worden. Jetzt zeigte sich, dass die Mädels zum entscheidenden Augenblick ihre Höchstform erlangt hatten. Fast mühelos schlugen sie den SV GW Bannetze mit 33:20, wobei die Mädels aus Bannetze zuletzt resignierten. Der MTV Wangersen hatte die Deutsche Meisterschaft gewonnen. Zur erfolgreichen Mannschaft gehörten Helga Kröger, Karola Bady, Christa Eckhoff, Ute Böhn (hinten von links), Silke Tibke, Silva Meyer, Irmtraud Eckhoff und Irmtraud Pott (vorne von links).  

 

Auflösung Foto-Rätsel vom 14.05.2021:

Bei den Deutschen Meisterschaften in Hammah gewann die männliche Jugend C des MTV Wangersen am 01.10.2000 ganz überraschend die Bronzemedaillen. Insgesamt zählte das Team damals 18 Spieler, weil einige Jungs aus Essel dort keine Mannschaft zusammen bekamen und deshalb in Wangersen mitmachten. Bei der DM durften die Trainer gar nicht alle Spieler einsetzen. Einige enttäuschte Jungs konnten deshalb nur als Zuschauer dabei sein. Wangersen wurde zunächst Gruppenzweiter hinter Hammah und vor dem VfK Berlin. In der Endrunde folgte zunächst ein Sieg gegen Grafenau, im Halbfinale scheiterten die MTV-Jungs aber knapp an Brettorf. Sehr groß war die Freude dann nach dem 21:15-Sieg um Bronze gegen Öschelbronn. Mit diesem Erfolg hatte niemand gerechnet. Zur erfolgreichen Mannschaft gehörten Trainer Bernd Schnackenberg, Frank Wesseloh, Sören Arndt, Heiko Meyer, Sebastian Dahms, Alex Hilz, Florian Brauckmann, Rouven Albrecht, Stephan Tomfohrde, Heiner Lütjen, Florian Schubert und Betreuer Ronald Kortzack (von links).

 

Auflösung Foto-Rätsel vom 07.05.2021:

Die weibliche Jugend C des MTV Wangersen wurde am 11.09.1977 in Itzehoe Deutscher Meister. Der Vereinsvorsitzende Martin Steffens (ganz links) gratulierte beim Empfang im Wangerser Vereinslokal zum Erfolg. Zur erfolgreichen Mannschaft gehörten Birgit Eckhoff, Ilona Schnackenberg, Irmtraud Eckhoff, Trainer Albert Beneke, Marion Brinkmann, Elke Heins (hinten von links), Gundula Werner, Gabi Schnackenberg und Meike Bredehöft (vorne von links).

GEWINNERIN: Birgit Wischermann

Auflösung Foto-Rätsel vom 30.04.2021:

Das Foto entstand bei der Deutschen Meisterschaft der C-Jugend am 12.09.1976 in Harsefeld direkt vor dem Finale gegen den OSC Bremerhaven. Die Jungs des MTV Wangersen hatten genauso überraschend wie der Gegner das Finale erreicht. Als Gruppenzweiter erreichten die MTV-Jungs das Qualifikationsspiel gegen Oberwesel und siegten hier mit 28:20. Dass Halbfinale war erreicht. Gegner war der SV Düdenbüttel, der bis dahin alle Spiele klar gewann und als Nordmeister als Favorit bei dieser Meisterschaft ins Rennen ging. Die Jungs aus Wangersen hatten bis zu diesem Spiel immer gegen Düdenbüttel verloren. Das wollten sie unbedingt ändern. Sie besiegten den Favoriten 25:19 und zogen ins Finale ein. Und auch hier zeigten die MTV-Jungs nochmal eine Topleistung, besiegten Bremerhaven 18:12 und waren plötzlich Deutscher Meister.

Deutscher Meister wurden: Trainer Bernd Schnackenberg, Detlef Müller, Heino Brandt, Hans Allers, Johann Tomforde, Ralf Eckhoff, Dierk Allers, Fritz Allers und Volkmar Heins (stehend von links). Die beiden Linienrichterinnen (ganz rechts) waren übrigens Sigrid Heins und Helga Kröger.

GEWINNERIN: Katja Vosgerau

Auflösung Foto-Rätsel vom 23.04.2021:

Das Foto wurde nach der Kutschenfahrt beim Empfang in Wangersen am 04.09.1988 gemacht. Die Mädchen wurden kurz vorher völlig überraschend Deutscher Meister der C-Jugend in Jork. Eigentlich hatten sie sich für die Meisterschaft gar nicht qualifiziert, waren bei der Landesmeisterschaft bereits in der Vorrunde ausgeschieden. Dann kam aber ein Anruf von Johann Winkelmann vom Ausrichter aus Jork. Weil der TuS Jork keine Mannschaft hatte, durfte er sich nach dem damaligen Regelwerk einen Teilnehmer aus der näheren Umgebung aussuchen. Trainer Bernd Schnackenberg sagte sofort zu und erhöhte die Anzahl der Trainingseinheiten stark. Die Mädels machten sehr große Vorschritte und hatten bei der DM dann einen unvergesslichen Auftritt. Schon in der Vorrunde siegten sie dreimal, verloren nur gegen Gruppensieger Ahlhorn und erreichten als Gruppenzweiter die Endrunde. Hier wurde Niedernhall mit 20:17 besiegt. Es folgte das Halbfinale gegen den niedersächsischen Landesmeister und Topfavoriten Schneverdingen, das die Wangerser Mädels knapp mit 18:17 gewannen. Weil auch der zweite Topfavorit Ahlhorn sein Halbfinale gegen Hamm verlor, standen sich im Finale plötzlich zwei Außenseiter dieser DM gegenüber. Die MTV-Mädels trumpften nochmal groß auf und ließen Hamm keine Chance, wurden mit einem 20:13-Sieg Deutscher Meister. Dieser Erfolg sorgte auch für eine neue Motivation. Das Team gewann im Jahr darauf Bronze bei der DM B-Jugend in Niedernhall und wurde ein Jahr später in Wrestedt nochmal Deutscher Meister.

Deutscher Meister wurden: Betreuer Albert Beneke, Melanie Pätsch, Nicole Tomfohrde (dahinter verdeckt), Inken Pott, Nadine Friedrich, Maren Kröger, Daniela Kern, Sandra Müller, Trainer Bernd Schnackenberg (stehend von links), Simone Schulze, Meike Liestmann, Britta Kröger und Heidrun Broers (hockend von links). Auf dem Foto fehlt Kirstin Tomfohrde.

GEWINNER: Heidi und Klaus Schulze

Auflösung Foto-Rätsel vom 16.04.2021:

Das Foto ist bei der DM C-Jugend am 09.09.1984 in Neumünster gemacht worden. Die Jungen haben dort völlig überraschend die Bronzemedaillen gewonnen. Auf dem Foto sind Trainer Bernd Schnackenberg, Thorsten Brandt, Matthias Müller, Niels Lühmann, Marco Meyer, Betreuer Johann Lühmann (oben von links), Lars Eckhoff, Stefan Schnackenberg, Stefan Liestmann und Jürgen Steffens (vorne von links).

GEWINNERIN: Anja Brunkhorst

Auflösung Foto-Rätsel vom 09.04.2021:

Das Foto ist bei der NDM B-Jugend im Februar 2000 in Schneverdingen gemacht worden. Die Mädchen sind dort Vizemeister geworden und hatten sich damit für die DM in Bretten (bei Karlsruhe) qualifiziert. Dort wurde die Mannschaft ganz überraschend Deutscher Meister. Auf dem Foto sind Anne-Kathrin Albrecht, Annika Corleis, Meriam Kalmbach, geb. Arndt, Nina Heinz, geb. Alpers, Nicole Mehrkens, geb. Meier (obere Reihe von links), Janina Alpers, Irmtraud Dammann, geb. Eckhoff, Regina Hinck, Stefanie Zeller.

Please publish modules in offcanvas position.

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.