FANSHOP

Kinderturnen (ab 21.03.2022)

Mutter- und Kind turnen (ab 21.03.2022)

Foto-Rätsel Auflösung

Fitnessübungen für zuhause

Video: Trisomie 21 - SayF

Bericht Stader Tageblatt

 Bericht Daniel Berlin. Erschienen im Stader Tageblatt am 03.02.2021

Bericht Tim Scholz. Erschienen im Stader Tageblatt am 16.10.2020

Bericht Daniel Berlin. Erschienen im Stader Tageblatt am 10.10.2020

Bericht Mittwochs Journal

Bericht von Dieter Albrecht. Erschienen im Mittwochs Journal am 10.04.2019

Deutsche Meisterschaften 2021

Drei erfolgreiche Jugendteams des MTV Wangersen müssen auf ihren Saisonhöhepunkt verzichten

Ungewöhnlicher kann eine Saison wohl nicht enden. Ohne die Durchführung der Deutschen Meisterschaften war plötzlich Schluss. Dass Coronavirus zerstörte auch den Traum von drei Faustballteams des MTV Wangersen. Alle drei Teams wurden Norddeutscher Meister in ihrer Jugendklasse und machten sich natürlich auch berechtigte Hoffnungen auf Medaillenränge bei den Deutschen Meisterschaften. Dafür hatten sie sich intensiv und mit hohem Aufwand auf ihren Saisonhöhepunkt vorbereitet.

Einige Kommunen sperrten Anfang März dann ihre Sportstätten und die Reaktion der Deutschen Faustball-Liga (DFBL) ließ nicht lange auf sich warten. Die DFBL sagte alle Deutschen Meisterschaften ab. Das war natürlich nicht nur richtig, sondern die einzige Möglichkeit. Jede andere Entscheidung wäre nicht zu verantworten gewesen. Die dramatische Entwicklung in den letzten Wochen hat uns gezeigt, wie nebensächlich unser schöner Faustballsport plötzlich werden kann.

Die U14-Mädchen des MTV Wangersen haben bei der Norddeutschen Meisterschaft in Ahlerstedt nichts anbrennen lassen und sind eindrucksvoll Meister geworden. Gegen den TV Huntlosen erspielte sich der MTV beim Auftakt ein 2:0 (11:7, 11:4) und legte den Grundstein zum Titelgewinn. Danach folgte ein Sieg gegen Schneverdingen (11:5, 11:7). Im letzten Vorrundenspiel gegen Solingen-Ohligs tat sich die MTV zunächst schwer, setzte sich dennoch im ersten Satz knapp mit 15:13 durch und ließ ein klares 11:6 folgen. Wangersen erreichte das Halbfinale als Gruppensieger und erreichte nach einem Sieg nach drei Sätzen gegen den TSV Bardowick (11:5, 7:11, 11:2) nicht nur das Finale, sondern machte dadurch auch den Sprung zu den Deutschen Meisterschaften in Karlsruhe perfekt. Die Wangersen Mädchen wollten aber mehr. Im Endspiel gegen den TV Brettorf zog die Mannschaft alle Register ihres Könnens und spielten den Gegner an die Wand (11:2, 11:4).

Die U16-Jungen des MTV Wangersen haben die Nordmeisterschaft gewonnen und sich die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft in Kippenheim (Baden-Württemberg). gesichert. Bei den Nordmeisterschaften in Ronnenberg setzten sich Wangersens Jungen souverän durch, ließen Brettorf, Oldendorf/Celle und Wickrath in der Vorrunde keine Chance. Im Halbfinale bezwang der MTV den TuS Empelde mit 2:1 (9:11, 11:5, 11:5). Gegner im Finale war Ahlhorn. Wangersen gewann mit 2:0 (12:10, 11:5). Somit war der Nordtitel unter Dach und Fach.

Die U18-Jungen des MTV Wangersen erzielten eine große Überraschung. Die MTV-Jungs haben die Norddeutsche Meisterschaft gewonnen und sich damit für die Deutschen Meisterschaften in Hannover-Burgdorf qualifiziert. Wangersen erwischte bei der Nordmeisterschaft in Ahlerstedt einen optimalen Tag. In der Vorrunde schlugen sie Ahlhorn, Wahlscheid und Bochum in zwei Sätzen, sicherten sich mit dem Gruppensieg den direkten Einzug ins Halbfinale. Ein Sieg fehlte zur Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft in Burgdorf. Aber auch das bereitete dem Team beim 11:4 und 11:9 gegen Brettorf wenige Probleme. Der Jubel war groß, denn damit konnte nicht gerechnet werden. Auch das Finale gegen den Topfavoriten aus Leichlingen konnte der MTV in zwei Sätzen (12:10, 13:11) für sich entscheiden.

Please publish modules in offcanvas position.

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.