KInderturnen

Wangersens U12-Teams erzielen Mittelplätze bei den Deutschen Meisterschaften

Die U12-Faustballteams des MTV Wangersen kehrten zufrieden von den Deutschen Meisterschaften aus Biberach an der Riß (Baden-Württemberg) heim. Die Jungs belegten unter 24 Mannschaften Rang 13, während die Mädchen von 14 Teams Neunter wurden.

Bei den Jungs des MTV schien ein wenig mehr möglich gewesen zu sein. Nach einem 2:0-Auftaktsieg über den TV Vaihingen/Enz hätte auch gegen den Langebrücker BSV keine Niederlage folgen müssen. Beim 9:11 und 12:14 passierten zu viele dumme Fehler. Danach folgte gegen den Berliner Meister VfK ein 1:1, ehe Wangersen beim glatten 0:2 gegen den TV Bretten die zweite Niederlage bezog. Nach dem 0:2 gegen TV Herrnwahlthann blieb die Trostrunde um die Ränge 13 bis 15.

Für die U12-Mädchen des MTV sollte es ein Lernprozess für die nächsten Jahre sein. In der Vorrunde verlor Wangersen jeweils in zwei Sätzen gegen die sehr starken Teams aus Karlsdorf und Biberach, die am Ende den dritten und vierten Platz der DM belegten. Einen Sieg gab es dann aber gegen den Wardenburger TV. Dadurch zog der MTV in die Treffen um die Ränge sieben bis neun ein. Mehr hatte auch niemand erwartet. Beide MTV-Teams sind noch so jung, dass sie in den nächsten zwei Jahren in dieser Klasse noch mit guten Mannschaften vertreten sind.

Please publish modules in offcanvas position.

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok