KInderturnen

Männliche U12 ist Deutscher Meister

Nach mehr als 16 Jahren hat der MTV Wangersen wieder eine Deutsche Meisterschaft gewonnen. In der Jugendklasse U12 haben Wangersens Jungs mit herausragenden Leistungen in Diez an der Lahn den Titel gewonnen. Und auch die Mädchen des MTV Wangersen waren erfolgreich. Sie waren das jüngste Team der Meisterschaft und holten bei einem Teilnehmerfeld von 17 Mannschaften Platz sechs. Auch das ist ein bemerkenswerter Erfolg.

Die Jungs des MTV Wangersen spielten schon in der Vorrunde stark auf. Sichere 2:0-Erfolge gab es in den Partien gegen Stammheim, Kellinghusen, Waibstadt und Herrnwahlthann, ehe es gegen den TSV Pfungstadt eine knappe 0:2-Niederlage setzte. „Da haben wir ein wenig experimentiert“, sagte Trainer Stephan Werner. Die Niederlage schmerzte nicht, denn der Gruppensieg, der mit dem direkten Einzug ins Viertelfinale verbunden war, stand schon vorher fest. Im Viertelfinale hatte der MTV Wangersen beim 2:0 gegen den TV GH Brettorf keinerlei Probleme. Das 2:1 im Halbfinale gegen Solingen-Ohligs war dagegen Schwerstarbeit. Im Finale wartete der Topfavorit Ahlhorn auf den MTV. Doch an diesem Tage ließen sich die MTV-Jungs nicht die Butter vom Brot nehmen und setzten sich mit 2:0 (11:6, 11:8) durch. Überragender Angreifer bei Wangersen war Nick Poppe.

Bei den Mädchen zog der MTV Wangersen nach Siegen gegen Hamm und Biberach ins Achtelfinale ein und besiegte dort den VfK Berlin. Im Viertelfinale war gegen den TSV Essel allerdings Endstation. Für den MTV ging es dann noch um die Ränge fünf bis acht. Gegen Wakendorf gelang ein 2:1-Sieg, im Match um Platz fünf setzte es gegen den TV Herrnwahlthann aber eine 1:2-Niederlage.

Joris Finkel, Luca Finkel, Nick Poppe, Janika Werner, Simon Wulf, Thilo Löhden, Nico Klintworth, Joost Lühmann (vorne von links), Arndt Poppe und Stephan Werner (hinten von links).Foto2: Helke Meyer, Leann-Vivien Leimann und Vivien Werner (von links).
Joris Finkel, Luca Finkel, Nick Poppe, Janika Werner, Simon Wulf, Thilo Löhden, Nico Klintworth, Joost Lühmann (vorne von links), Arndt Poppe und Stephan Werner (hinten von links).Foto2: Helke Meyer, Leann-Vivien Leimann und Vivien Werner (von links).

 

Janne Meyer, Nina Lindemann, Jella Zabel, Nele Bergann, Lea Serbian, Jette Brunkhorst, Levke Löhn, Nele Müller und Paula Lühmann (von links).

Please publish modules in offcanvas position.

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok